Schön Klinik Bad Arolsen

BFE Kliniken

Schön Klinik Bad Arolsen

Fachklinik für Psychosomatik

Seit über 25 Jahren behandelt die Schön Klinik Menschen mit psychischen und psychosomatischen Erkrankungen. Bei der Therapie von Essstörungen gehören wir zu den Pionieren und behandeln Patienten mit Anorexie, Bulimie und Binge Eating Störung sowie atypische Formen dieser Erkrankungen.

Bad Arolsen liegt in der Mitte Deutschlands, zwischen Kassel und Dortmund, und ist somit verkehrstechnisch sehr gut angebunden. Die Klinik verfügt mit ihren zwei Standorten - Hofgarten 10 und Große Allee 1-3 - über 300 Akut-Betten und weist sich dadurch mit einem hohen Spezialisierungsgrad aus.

Neben der Reduktion der typischen Symptome von Essstörungen (bspw. restriktives Essen, Essanfälle und Erbrechen) ist das Ziel unserer Behandlung auch die Förderung des Umgangs mit bzw. die Klärung von individuellen Bedingungen und Auslösern der Erkrankung.

Unsere Therapiebausteine im Essstörungsbereich umfassen:

- Einzel- und Gruppentherapien
Entwicklung von Möglichkeiten der Krankheitsbewältigung. Bearbeitung von Hintergründen, ursächlichen und aufrechterhaltenden Faktoren der Erkrankung. Vorbereitung der Rückkehr in den familiären Alltag oder bei Bedarf unter Einbeziehung der Jugendhilfe Integration in eine Wohngruppe, Internat, etc.

– Cotherapeutische Betreuung
Betreuung durch ausgebildetes Pflegepersonal mit Essensbegleitung, Planung der Tagesstruktur und Gruppenangeboten auch an Wochenenden und Feiertagen. Unterstützung bei der Förderung der Körperakzeptanz und dem Aufbau von sozialen Kompetenzen.

– Indikationsspezifische Gruppentherapie
Informationen und Hintergründe zu Essstörungen, gesundem und krankhaftem Essverhalten sowie unterschiedlichen Aspekten von Essstörungen wie Körperbild, Umgang mit Rückfällen oder Gedanken und Emotionen im Zusammenhang mit Essstörungen.

- Lehrküche
Gemeinsame Vor- und Zubereitung ausgewogener Mahlzeiten unter oecotrophologischer Leitung. Essen in der Gruppe mit dem Ziel eines gesunden Umgangs mit Lebensmitteln.

– Gruppentherapie Soziale Kompetenz
In Rollenspielen werden Strategien erlernt, Wünsche und Bedürfnisse angemessen auszudrücken und eine konstruktive Kommunikation zu entwicklen.

– Kunsttherapie
Gestalten mit Farben und Materialien in der Gruppe ermöglicht einen Zugang zu Gefühlen und eine Auseinandersetzung mit dem eigenen Körperbild.

– Sport- und Bewegungstherapie
Verbesserung von Wahrnehmung und Akzeptanz des Körpers sowie Aufbau eines gesunden Bewegungsverhaltens.

– Sozialberatung
Anbindung an die interne Sozialberatung zur Klärung sozialrechtlicher Fragen, wie z. B. Schulbesuch, Übergang in therapeutische Wohngruppe.

– Physiotherapie, Entspannungsverfahren und Achtsamkeit
Förderung des körperlichen und seelischen Wohlbefindens durch geschulte Fachtherapeuten, Achtsamkeitstherapie zum Umgang mit unangenehmen Gefühlszuständen und negativen Gedanken.

– Familientherapie
Die Familie wird in gemeinsamen Gesprächen im Hinblick auf die Bewältigung der Krankheit und Weiterbetreuung nach dem Klinikaufenthalt mit einbezogen.

Therapieangebote und Aufnahmekriterien

Psychotherapie:
Familientherapie:
Multifamilientherapie:
Soz. Päd. Gespräche:
Onlineberatung:
Ernährungstherapie:
Körpertherapie:
Kreativtherapie:
Sporttherapie:
Betreute Mahlzeiten:

Aufnahmekriterien

Frau und Mann
Alter: 12 bis 99 Jahre
Begleitung von Kindern möglich: Nein

Verschaffen sie sich einen schnellen Überblick über unsere Leistungen.

Weitere Angebote und eine genaue Beschreibung unserer Philosophie finden Sie auf unserer Webseite unter
http://www.schoen-kliniken.de/ptp/kkh/bar/

Behandlungsschwerpunkte

Wir behandeln bei Erwachsenen und Jugendlichen (ab 12/14 Jahren) folgende Essstörungen:
Anorexie (Magersucht)
Bulimie (Ess-Brech-Sucht)
Binge Eating Störung (Essanfälle ohne gegensteuernde Maßnahmen)





Sonstiges

Schulbesuch für Jugendliche:
In Kooperation mit einer lokalen Schule bieten wir unseren jungen Patienten im Verlauf der stationären Behandlung die Möglichkeit, stundenweise einen Schulbesuch an. Der Besuch ist abhängig vom gesundheitlichen Zustand.


Kontraindikationen zur Behandlung:
Bei Vorliegen einer Abhängigkeitserkrankung oder einer Psychose empfehlen wir, darauf spezialisierte Einrichtungen zu suchen.

//
Kontakt
Schön Klinik Bad Arolsen //

//
Mitglied
werden //