Frauenberatungsstelle Recklinghausen

BFE Beratungsstelle

Frauenberatungsstelle Recklinghausen

Bei uns gibt es Beratung von Frauen für Frauen.

Wir beraten Frauen persönlich oder telefonisch. Am besten ist es, wenn Sie mit uns einen Termin ausmachen.
Sie können auch per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen:
Ihr Team der Frauenberatungsstelle Recklinghausen
Unsere Beratungszeiten:
Montag: 9:00 - 16:00 Uhr
Dienstag: 9:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch: 9:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag: 9:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 9:00 - 13:00 Uhr

Therapieangebote und Aufnahmekriterien

Psychotherapie:
Familientherapie:
Multifamilientherapie:
Soz. Päd. Gespräche:
Onlineberatung:
Ernährungstherapie:
Körpertherapie:
Kreativtherapie:
Sporttherapie:
Betreute Mahlzeiten:

Aufnahmekriterien

Frau
Alter: 16 bis 100 Jahre
Begleitung von Kindern möglich: Nein

Verschaffen sie sich einen schnellen Überblick über unsere Leistungen.

Weitere Angebote und eine genaue Beschreibung unserer Philosophie finden Sie auf unserer Webseite unter
http://www.frauenberatung-recklinghausen.de

Behandlungsschwerpunkte

Unser Beratungsangebot
Unser Angebot richtet sich an betroffene Frauen ebenso wie an Angehörige und Freundinnen. Sie können sich gerne an uns wenden, wenn sie an einer Essstörung leiden oder dies vermuten. Wir unterstützen Sie auch gerne, wenn Sie vermuten (oder wissen), dass eine weibliche Bezugsperson (Tochter, Freundin o.ä.) von einer Essstörung betroffen ist oder Gefahr läuft eine Essstörung zu entwickeln.

Zielgruppen für unser Beratungsangebot sind daher:
• Mädchen (ab 16 Jahren) und Frauen mit Essstörungen,
• weibliche Angehörige,
• MultiplikatorInnen,
• Mädchengruppen.
Wir unterstützen Sie gerne,
• wenn Ihre Gedanken um Essen oder Nicht-Essen kreisen, wenn diese Ihr Leben zwanghaft bestimmen und suchtartigen Charakter annehmen,
• wenn Sie mit Ihrem Körper unzufrieden sind, wenn Sie sich ständig wiegen und fortgesetzt Kalorien zählen,
• wenn Sie Angst haben, zuzunehmen,
• wenn bei Ihnen Heißhungerattacken wechseln mit strengen Hungerphasen bzw. Diäten oder ständigem Hungern,
• wenn Sie an einem „chaotischen" Essverhalten leiden,
• wenn Sie Gefühle kompensieren durch Hungern und „Wegessen" oder Erbrechen,
• wenn Sie keinen Hunger und kein Sättigungsgefühl mehr kennen,
• wenn Sie sich von anderen Personen und Interessen zurückziehen.

Wir bieten Informationsgespräche zum Erscheinungsbild der Essstörungen an, zu möglichen Ursachen und Hintergründen, möglichen Folgeerkrankungen sowie zu Hilfsangeboten.

In mehreren Beratungsgesprächen überbrücken wir Wartezeiten zu Therapien. Wir stellen Ihre Stärken und Ressourcen in den Mittelpunkt und machen uns mit Ihnen auf den Weg, sich besser kennen zu lernen. Ziel werden erste Schritte zur Genussfähigkeit und Lebensfreude sein. Wir arbeiten nach dem Antidiätkonzept.
Darüber hinaus bieten wir eine Selbsterfahrungsgruppe zu Essstörungen an. In einer Gruppe von ähnlich betroffenen Frauen können Sie sich angenommen und gut verstanden fühlen. Gemeinsam können Wege gefunden werden, den Kreislauf von Scham und Schuld, der Essstörungen in der Regel begleitet, zu durchbrechen. In einer Gruppe kann ein liebevoller Umgang mit sich selbst erlernt werden. Neue Verhaltensweisen können ausprobiert werden.

Unsere weitere Themen

Wir beratung Frauen und Mädchen zu folgenden Themen:

Häusliche Gewalt
Körperliche und/oder seelische Gewalt/Misshandlung
Sexualisierte Gewalt, Belästigung, Missbrauch, Vergewaltigung
Trennung oder Scheidung
Depressionen, Ängste oder andere psychische Beschwerden
Coming-Out, sexuelle Orientierung
Auseinandersetzung mit Krankheit, Trauer oder Tod
Fragen zur existentiellen Sicherung
Sonstige Probleme, z. B. mit Familie, Partnerschaft, Ausbildung

//
Kontakt
Frauenberatungsstelle Recklinghausen //

//
Mitglied
werden //